Bester Sport zum Abnehmen

Vorzugsweise üben Sie diesen Sport gerne aus. Wenn Sie immer Ihren inneren Schweinehund überwinden müssen, werden Sie es früher oder später aufgeben. Apropos Hund. Den Hund auszuführen zwingt einen mindestens dreimal täglich ins Freie. Also anders sieht es aus, wenn es Ihre Leidenschaft wäre. Wenn Sie nun mit Sport partout nichts anfangen können, tut es auch Bewegung und Aktivität.  Ausdauersport (ab 45 Minuten) ist ganz hervorragend geeignet, begleitet durch viele gesundheitliche Aspekte. Bester Sport zum Abnehmen kann dabei individuell sehr verschieden sein. 45 Minuten Gartenarbeit, Umgraben oder Holz spalten gilt zwar landläufig nicht als Sportart, jedoch ist dies alles besser, als nichts! Im Gegenteil diese oder ähnliche Tätigkeiten können anstregender und gewinnbringender sein, als jeder Spaziergang oder Workout. Es ist auch immer eine Frage der Intensität. Wenn ich 30 Minuten Fahrrad fahre ohne jegliche Anstrengung, dann hilft der beste Sport zum Abnehmen nicht weiter.

 

Bester Sport zum Abnehmen finden

 

Die neuesten Untersuchungen zeigen allerdings auch, dass zum Beispiel langsames Joggen gesünder ist und die Lebenserwartung steigen lässt!

Folglich würde ich den Schluss daraus ziehen, langsam und gesünder abzunehmen und zeitgleich meine Lebenserwartung zu erhöhen. Eine Überforderung gleich am Anfang ist also von mehreren Seiten kontraproduktiv.

 

Joggen – Bester Sport zum Abnehmen?

Zum Thema Welcher Sport zum Abnehmen ist der Beste haben wir in unserem Buch „Spezialreport Abnehmen“ einige Vorschläge zusammen gestellt. Sicherlich wird das ein oder andere Ihnen zusagen. Bringen Sie Ihr Herz- Kreislaufsystem auf Touren. 2 – 3 Mal die Woche und Ihr Körper und Ihre Gesundheit werden es Ihnen danken. So ganz nebenbei beugen Sie damit auch noch psychischen Erkrankungen vor und tun etwas für Ihren Stressabbau.

Erfahrungsgemäß sehen viele Menschen unter uns mindestens 3x die Woche fern. Motivation und innerer Schweinehund entscheiden, ob wir uns aufraffen können um Sport zu treiben oder eben nicht. Die Entscheidung fällt nur all zu oft pro Couch.

Noch ein Tipp: ein Hometrainer (Fahrrad), Rudergerät oder Laufwand und dabei 20 Minuten Fernsehen

Sie brauchen so nicht auf TV verzichten. Wenn Sie dem Programm noch folgen können, haben Sie die richtige Intensität. Ohne Pulsmesser oder Leistungskontrollen! Denken Sie darüber nach und Sie werden keinen vernünftigen Grund finden, der Sie davon abhalten kann. Geräte dazu gibt es schon kleines Geld. Ein Stepper vom Flohmarkt für 5,- Euro, aber auch Hometrainer werden gerne mal kostenfrei aus irgendeinem Keller abgegeben. Langsam gehen Ihnen die Argumente aus, oder?

Keine Diät oder Sport notwendig

Allerdings sollten Sie, wenn Sie keinen Sport treiben für ausreichend Bewegung sorgen.

Das können auch allgemeine Betätigungen sein, wie Gartenarbeit oder Holz hacken.

Oder leichte körperliche Anstrengungen, wie sie beim forschen Spaziergang oder Nordic Walking vorkommen.

Natürlich können Sie auch Ihren Hund fordern und zeitgleich etwas für Ihre Gesundheit tun.

 

 

Spezialreport Bester Sport zum Abnehmen

Natürlich gibt es kaum ein besseres Abnehmmittel, als Bewegung und Sport. Und da Muskeln einfach mehr Energiebedarf haben, als Fett. Bedeutet das für Sie auch in Ruhephase mehr Kalorien zu verbrennen, wenn Sie mehr Muskeln haben. Durch Aktivität bewegen wir unseren Körper, wir verbrennen direkt Kalorien. Weiterhin baut der Körper Muskeln auf, der wiederum Kalorien verbrennt. Auch dann, wenn wir uns gerade nicht oder kaum bewegen. Ich glaube, das nennt man Win / Win – Situation.  Aber keine Angst, ich verlange auch hier nichts Unmögliches von Ihnen. Sie müssen auch nicht in ein Fitnessstudio laufen und teure Beiträge zahlen, wenn Sie eh nur 2- bis 3-mal im Monat hingehen.

Noch wichtiger ist die …

Zufriedenheit durch Sport

Dies ist ein ganz entscheidender Faktor, wenn es um eine gesunde Lebensweise und Körper geht.  Wie viele Menschen sind frustriert, deprimiert und in Folge dessen unzufrieden. Unzufrieden letztendlich mit sich selbst und ihrem Leben. Genauso viele Menschen würden gerne zufriedener sein.

Also wie?

An anderer Stelle hatten wir bereits 2-mal darüber gesprochen. Sie erinnern sich? Zustände verändern und als ich Ihnen von dem Versuch berichtet habe, einen kleineren Geldbetrag zu verwenden.

Hier kommt die Auflösung.

Die dritte Gruppe, die den Betrag für andere verwenden sollte, hatten das größte Glücksgefühl und das höchste Maß an Zufriedenheit. Investieren Sie 5 Euro oder 20 Minuten in einen anderen Menschen. Beobachten Sie sowohl den Empfänger, als auch sich selbst. Wie haben Sie sich gefühlt?

 

Ausschnitt

Abnehmen beginnt im Kopf

Das Abnehmen im Kopf beginnt, hört man immer wieder. Aber was ist dran an dieser Aussage? Nun zuerst einmal ist diese Aussage vollkommen richtig. Denn wenn Sie nicht überzeugt sind, dann werden Sie Ihren Körper auch nicht überzeugen können. Weiterhin befindet sich im Kopf die Einsicht, die Überzeugung und auch die Motivation. Es ist sozusagen Ihre Willenskraft.

Genauso häufig, wie die Aussage, dass Abnehmen im Kopf beginnt, hören wir „Ich habe es mit reiner Willenskraft geschafft!“ Zum Beispiel abzunehmen oder Aufhören zu Rauchen. Jedoch muss dies sein? Brauchen wir dazu den unbedingten Willen? Nein, nicht unbedingt!

Natürlich benötigen wir den Willen der Veränderung und später die Motivation am Ball zu bleiben. Aber dies hat nicht ausschließlich mit Willenskraft zu tun. Das wäre unnatürlich und würde uns wiederstreben. Deshalb sind es die wenigsten, die all diese Dinge mit Willenskraft schaffen. Also ohne rückfällig zu werden beim Rauchen oder bei den Essgewohnheiten.

Aber fangen wir vorne an. Überzeugung. Sind Sie überzeugt abnehmen zu wollen? Sicherlich zumindest etwas, sonst wären Sie nicht auf dieser Seite. Oder möchten Sie einfach nur etwas lesen und dann alles so belassen, wie es ist? Essen Sie wohl möglich eine Tüte Chips während Sie dieses Buch studieren?

Kommen wir nun zur Motivation. Was ist Motivation im Zusammenhang Abnehmen? Nun, vereinfacht sollte der Wunsch der Gewichtsreduzierung größer sein, als der Gedanke alles so zu belassen, wie es ist. „Ich möchte das, denn es macht Sinn!“ statt „Ich schaffe das nicht“.

Woher können wir also Motivation nehmen?

Den Spezialreport Abnehmen gibt es nur als EBook und in meinem Bücher Shop.

 

Bester Sport zum Abnehmen – gutes-buch.eu

Ihr Kommentar interessiert uns