Ich fühle so tief ich kann

Roman / autobiografisch

Ich dachte, ich werde verrückt! Wie Puzzle-Teilchen, die einfach nicht richtig zusammenpassen wollten, türmten sich Fragen über Fragen in meinem Kopf auf: Warum, zum Kuckuck, bekomme ich bloß mein Essverhalten nicht unter Kontrolle? Welchen Sinn sollen die Panik-Attacken ergeben? Oder: Wieso finde ich denn immer nur d i e Männer interessant, die ganz offensichtlich „schwierige Persönlichkeiten“ sind? Borderliner oder – noch besser – Psychopathen.

Viele Jahre lang befand ich mich im „Denkmodus“. Der Weg war lang und er war schmerzvoll. Doch dann traf ich ihn. Andreas. Und endlich fühlte ich hin…

Über die Autorin

Liane Cornelius ist Jahrgang 1957 und lebt zusammen mit ihrem Mann in einem kleinen Städtchen im Norden des Landes. Nach dem Gymnasium schloss sie eine kaufmännische Ausbildung ab, um kurze Zeit später ihre erste eigene Firma zu gründen.

Marketing und Psychologie – diese beiden Gebiete sollten fortan ihr Thema sein. Immer getreu dem Motto: Die innere Stimme ist dein bester Freund. Belügt dich nicht, lässt dich niemals im Stich.

Eine schwere Erkrankung beendete ihre berufliche Karriere.

www.Liane-Cornelius.de

hier geht es zum Blog oder zur Leseprobe

zurück zu den Büchern 2017

Buchpromotion Liane Cornelius autobiografischer Roman